Regio Appenzell AR - St.Gallen - Bodensee Januar 2018
Ampeln
 
Bund will sich mit 110 Mio. am Agglomerationsprogramm St.Gallen-Bodensee beteiligen
Erfolg des Agglomerationsprogramms St. Gallen - Bodensee: Mit rund 110 Millionen Franken will sich der Bund an den geplanten Verkehrsinfrastrukturprojekten im Umfang von rund 380 Millionen beteiligen. Damit profitieren Bevölkerung und Wirtschaft von einem spürbar verbesserten Verkehrssystem in der Region. Für zahlreiche Massnahmen in den 27 Agglomerationsgemeinden der drei Kantone will der Bund die Mitfinanzierung ab 2019 freigeben. Namentlich für die Aufwertung von Bahnhofsgebieten, ein Massnahmenpaket Fuss- und Veloverkehr, die Elektrifizierung der Buslinie Abtwil-St.Gallen-Wittenbach und den Autobahnzubringer Witen in Rorschach. Die Trägerschaft wird alles daran setzen, dass auch die Mitfinanzierung des Bahnhofplatzes und Bushofs in Herisau noch Eingang in die Vorlage des Bundesrates findet, für die der Bundesrat diese Woche die Vernehmlassung eröffnet hat.

Zur Medienmitteilung
Überdeutliches Signal nach Bern gesendet

Gemäss den Regionen liegen im Bahn-Fernverkehrskorridor Zürich-Fürstenland-St.Gallen-Bodensee-Rheintal massive Verbesserungen drin. Im Kern geht es um die Verkürzung der Fahrzeit St.Gallen-Zürich von 60 auf 50 Minuten und damit die Realisierung des Vollknotens St.Gallen. Auch sind in diesem Zusammenhang Kapazitätsengpässe im Fürstenland zu beheben und die Anschlüsse ins Rheintal zu optimieren. Der Kantonsrat forderte dies kürzlich einstimmig. Nun zog die St.Galler Regierung mit einer ungewohnt scharfen Stellungnahme zum Bahn-Ausbauschritt 2030 nach. Damit ist aus St.Gallen ein überdeutliches Signal nach Bern gesendet, das nicht übergangen werden kann.

Zur Medienmitteilung


DIALOG SIEDLUNG: Beratungsangebot für Gemeinden
Das Bevölkerungswachstum und die zunehmenden Ansprüche an den Raum, die wachsende Mobilität sowie der sich verschärfende Standortwettbewerb verlangen von den Städten und Gemeinden eine sorgfältige Siedlungsentwicklung. Gefragt ist eine hohe Siedlungsqualität. Mit ihrem Beratungszentrum DIALOG SIEDLUNG unterstützt die VLP-ASPAN Städte und Gemeinden, die Fragen zu ihrer Siedlungsentwicklung, Verdichtung, Ortsplanung, Zentrumsplanung, Gebietssanierung oder zur Siedlungsqualität haben. Die Expertenteams von DIALOG SIEDLUNG haben schon rund 70 Ortschaften in der ganzen Schweiz beraten.

Weitere Informationen und Beispiele finden Sie auf der Website.
Veranstaltungshinweise
Share Gallen; Vernetzungsplattform für Sharing-Organisationen/Initiativen/Anbietende.
25. April 2018. 16 Uhr, KuGl St.Gallen; Veranstalter: Stadt St.Gallen, weitere Informationen und Anmeldung

Vorankündigung: Einführung in die Raumplanung; Dieser Kurs richtet sich speziell an Behörden und Planende im Kanton St. Gallen und wird in Zusammenarbeit mit der Abteilung Raumentwicklung des Kantons St. Gallen durchgeführt. 31. Oktober - 14. November 2018 (diverse Daten), St.Gallen; Veranstalter: VLP-Aspan, weitere Informationen und Anmeldung

Regio Appenzell AR - St.Gallen - Bodensee
Geschäftsstelle
Blumenbergplatz 1
9000 St.Gallen

Tel: 071 227 40 70
info@regio-stgallen.ch
Newsletter Abmeldung